Zahnarztpraxis Dr. Koitzsch  

Ihre Praxis für Zahngesundheit in Burkhardtsdorf 

Kinder- und Jugendzahnheilkunde

   

Bei Kindern und Jugendlichen steht die Prophylaxe im Vordergrund. Schließlich ist ein gesundes Milchgebiss die beste Voraussetzung für ein gesundes bleibendes Gebiss ohne Schmerzen.

Ihr Kind sollte schon frühzeitig den "ersten Kontakt" mit der Zahnarztpraxis haben, um so den Zahnarztbesuch als etwas ganz Normales zu empfinden. Neben der regelmäßigen Untersuchung des Gebisses führen nützliche Tipps zur gesunden Ernährung, zur optimalen Zahnpflege sowie die Förderung des Zahngesundheitbewusstseins dazu, dass Ihr Kind "keine Angst vor dem Bohren" mehr haben muss.

Die Fluoridierung

Bei dieser Maßnahme werden die bleibenden Zähne, die meist ab dem sechsten Lebensjahr durchbrechen, mit einem speziellen fluoridhaltigen Lack behandelt. Dadurch wird der Zahnschmelz gehärtet und widerstandsfähiger gegenüber den kariesverursachenden Säuren. Diese prophylaktische Maßnahme sollte zweimal jährlich durchgeführt werden. Zusätzliche Fluoridverabreichungen in Form von Zahnpasten oder fluoridiertem Speisesalz sind in der Regel unbedenklich.

Die Fissurenversiegelung

Hierbei handelt es sich um die Versiegelung der Kauflächen der bleibenden Backenzähne mit einem Spezialkunststoff, der mit UV-Licht gehärtet wird. Diese Maßnahme, die nur wenige Minuten dauert und absolut schmerzfrei ist, sollte alle drei Jahre durchgeführt werden. Auch bei Erwachsenen ist diese Prophylaxemaßnahme bei kariesfreien Backenzähnen zu empfehlen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

zurück